kirche-herrenberg-slider

Die Herrenberger Stiftskirche in Silber

Der Turm mit der charakteristischen Zwiebel ist das Wahrzeichen Herrenbergs. Mächtig thront die Stiftskirche über der Altstadt und ist für jeden Herrenberger ein liebgewonnener Anblick. Jetzt gibt es die Stiftskirche auch in Silber. Drei Zentimeter hoch, dreieinhalb Zentimeter lang. Die erste Edition ist auf 30 Exemplare limitiert.

Goldschmiedemeisterin Carolin Koch vom Juwelierfachgeschäft Holzapfel hatte die Idee: „Wir wollten ein Geschenk schaffen. Als Setzkastenfigur. Als Taschen- oder Schlüsselanhänger, wer weiß, der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt“, lächelt sie. Sicher ist, der Besitzer der „Stiftskirche in Silber“ hat durchaus ein kleines Gewicht in der Hand. 25 Gramm. Erhältlich ist das Miniatur-Bauwerk für 99 Euro zuzüglich Anhänger. „Damit wollten wir einfach mal etwas für die Herrenberger kreieren und zugleich unsere Verbundenheit mit unserer Heimatstadt ausdrücken“, so die Fachfrau. Die Miniaturen, geeignet auch als pfiffiges Geschenk für Weggezogene, habe man in einem Fachunternehmen gießen lassen. Anhand von Fotos seien per CAD die Vorlage-Zeichnungen für die Form entstanden. Und: Jede kleine Stiftskirche trägt einen Ring mit dem Aufdruck „Stiftskirche Herrenberg.“

© 2017 Holzapfel